Loading...

Nachdem RWM II mit dem Entscheidungsspiel um den Aufstieg in der Vorsaison noch in die Verlängerung durfte und sich dort richtig gut verkauft und präsentiert hat, geht es jetzt mit neuem Schwung in die kommende Saison 2017/18. Zumindest sieht die Zielsetzung ähnlich aus wie im Vorjahr. Wir wollen wieder unter den ersten 5 Mannschaften dabei sein und mit etwas Glück in den wichtigen Momenten ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden. Ob dies realistisch ist, werden wir bereits nach den ersten Spielen sehen.

Denn die Vorbereitung lief aufgrund diverser Verletzungen, Urlaub, beruflichen Verpflichtungen und der kurzen fußballfreien Pause von nur 3 Wochen eher durchwachsen, was jedoch nicht als Ausrede gelten darf. Diese Probleme haben andere Mannschaften genauso. Entscheidend wird sein, ob wir pünktlich zum Saisonstart die richtige Einstellung finden und dazu die dauerhafte Konstanz besitzen, am Ende der Saison wieder oben dabei zu sein.  Denn Mitbewerber um die oberen Plätze gibt es zuhauf.

Einige dieser Teams sind individuell stärker besetzt als wir. Ich hoffe jedoch, dass sich unser breiter Kader einerseits und das gute Verhältnis zu Trainern und Spielern der ersten und dritten Mannschaft anderseits auf die Dauer einer langen Saison auszahlen wird.

Da alle Spieler in Maaslingen gehalten werden konnten und zudem weitere Zugänge zu verzeichnen sind, ist das Team jetzt noch flexibler aufgestellt. Negativ hervorzuheben sind die etwas langwierigeren Verletzungen von Torwart Eike Warnat und Andre Hirschmann. Beide fallen mit Knieverletzungen noch einige Wochen aus. Wir hoffen natürlich alle auf eine schnelle Heilung.

Die Ergebnisse der Testspiele und Turniere während der Vorbereitung waren dagegen gemischter Natur. Siege und Niederlagen hielten sich ungefähr die Waage. Dabei wurde natürlich auch mit neuen Spielsystemen experimentiert.

Ein Highlight der Vorbereitung war auch dieses Jahr wieder die Kanutour, wo Zweite, Dritte und Damen gemeinsam die Weser unsicher gemacht haben. Nach dem einen oder anderen (un)freiwilligen Badespass wurde beim Abschlussgrillen weitergefeiert.

Es wird also spannend.

Ich hoffe auch wieder diese Saison auf Euch als Zuschauer zählen zu können, denn die junge Mannschaft freut sich über jedwede Unterstützung.

Euer

Tobias Segelhorst

 

Best of RW Maaslingen